Alarmierung

Pra--sentation1Sie bemerken, dass es bei Ihrem Nachbarn aus dem Dachfenster qualmt!
Sie kommen als Ersthelfer zu einem Verkehrsunfall!
Im Schwimmbad bemerken Sie einen beißenden Geruch!

Was nun???

Es ist Zeit einen Notruf abzusetzen! Europaweit gilt dafür die Telefonnummer 112

Wichtig sind hierbei die 5 W-Fragen:

1. Wer meldet?
2. Was ist passiert?
3. Wo ist etwas passiert?
4. Wieviele Verletzte gibt es?
5. Warten auf Rückfragen!

Nachdem Sie diese 5 Fragen mit dem Leiststellendisponent abgearbeitet haben, wird durch die Feuerwehr-Einsatz-Zentrale (FEZ) die Feuerwehr Unterbiberg alarmiert. Dies geschieht durch stille Alarmierung mittels Funkmeldeempfänger und tagsüber mit der Sirene auf dem Dach des Gerätehauses.


Notfall - was ist zu tun?

Rufnummern:

Feuerwehr: 112
Rettungsdienst: 112
Polizei: 110

Die 5-W-Fragen im Notfall

fünfwees4
 

Unsere nächsten Termine

Übungskalender

Übungskalender FFU

This function has been disabled for Freiwillige Feuerwehr Unterbiberg.